Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Liebe Mitspieler,

 

unser Server war lange Zeit einer, der mit wenigen Regeln, die in einen SMS-langen Broadcast passten, sehr gut aus kam. Jetzt, da sich immer mehr neue Spieler hier einfinden und wir etwas enger zusammen rücken, scheint es notwendig, ein paar unausgesprochene Regeln des verträglichen Miteinanders schriftlich auszuformulieren und euch zugänglich zu machen.

 

  • Ressourcenreiche Gebiete (Metall-, Kristall-, Obsidianspawns und Vergleichbares), die Areale in und um Biberseen und Höhlen dürfen nicht bebaut und/oder zugebaut werden! Der „Eispalast“ und seine nähere Umgebung ist öffentliches Gebäude. Auch dort soll (aus Bug- UND Pinguinspawngründen) nicht gebaut werden. Gleiches gilt für die Pinguin-Insel. Wer an diesen Orten etwas aufstellt, wird damit rechnen müssen, dass diese Strukturen früher oder später ohne Ankündigung vom Adminteam entfernt werden.
  • Zugänge zur Unterwelt müssen erreichbar bleiben.
  • Stammesgebiete müssen so konzipiert sein, dass man, ohne große Umwege (zu Fuß) durchs Wasser oder Gebirge nehmen zu müssen, diese umgehen kann. Das betrifft vor allem jene Basen, die sich z.B. zwischen Wasser und Klippen oder Klippe und Klippe quetschen und dort alles „dicht“ bauen.
  • Strukturen, die zum Platzhalten dienen, und andere daran hindern, dort ihre Basis zu bauen, sind untersagt und werden bei Entdeckung vom Adminteam entfernt.
  • Biberdämme sind komplett leer zu räumen, damit diese neu spawnen können, und der Nächste nicht nur den zurückgelassenen Crap vorfindet
  • Das Bauen in Ruinen und das Parken von Dinos dort geschieht auf eigene Gefahr. Es ist bekannt, dass Dinos dort gerne mal durch den Boden fallen, bzw. despawnen.
  • Viele Server beschränken die Anzahl der Basen, die ein Stamm bauen darf. Wir hingegen würden lieber davon ausgehen, dass ihr selbst wisst, wann ihr anfangt es zu übertreiben und eure Bauten in Anzahl und Maß in einem vernünftigen Rahmen haltet. Wir behalten uns ausdrücklich vor, trotz dieser freiheitlichen Regelung im Einzelfalle Stämme dazu aufzufordern, die Anzahl Ihrer Bases zu reduzieren oder einzelne Bases umzuziehen, z.B. dann, wenn ein einzelner Tribe viele Bauplätze so belegt, dass qualitativ gleichwertige Stellen in den entsprechenden Regionen der Map für anderen Tribes nicht mehr zur Verfügung stehen. In diesem Falle werden wir Euch entsprechende Rohstoffe für den Wiederaufbau der Base an anderer Stelle spawnen.
  • Es versteht sich von selbst, dass ihr alten Crap wie alte ungenutzte Stützpunkte, kleine Hütten und Lagerfeuer in der Pampa, temporäre Tamingboxen u.Ä., sofort nach Gebrauch selbstständig entfernt.
  • Ansonsten gilt natürlich die allgemeine Netiquette, die jedem informierten und/oder vernunftbegabten Wesen bekannt sein dürfte.

Bei wiederholten Regelverstößen müssen wir im Interesse der anderen Mitspieler mit einem permanenten Serverbann reagieren!

 

Trotz, oder eher gerade wegen und mithilfe dieser wenigen Regeln, wünschen wir euch einen höchst angenehmen Aufenthalt und viele genuss- und rücksichtsvolle Spielstunden gemeinsam mit allen Bewohnern des Einsamen-Servers! (Bezüglich besonderer Bauplätze könnt Ihr im Zweifel auch immer MalaLoca oder Pacifix fragen.)